wissen.de
Total votes: 99
LEXIKON

Arithmtik

[
griechisch, „Zahlenlehre“
]
Teilgebiet der Mathematik, das sich mit den Zahlen, ihren Verknüpfungen durch die Rechenoperationen sowie mit den dabei geltenden Rechengesetzen und ihren Folgerungen (z. B. binomischer Lehrsatz) beschäftigt. Die Gesetze umfassen die die Operationen 1. u. 2. Stufe definierenden Grundgesetze der Arithmetik sowie auf der Grundlae des Potenz-, Wurzel- und Logarithmusbegriffs die Potenz-, Wurzel- und Logarithmengesetze. Die Anwendung der Arithmetik erfolgt überall dort, wo „gerechnet“ wird, also bei der Umformung von Termen (Term) in der Algebra (Lösen von Gleichungen), Analysis, Wirtschaftsmathematik, Physik u. a. Algebra.
Total votes: 99