Lexikon

Charta 77

[
ˈkar-
]
Manifest tschechoslowakischer Bürgerrechtler, zur Konstituierung einer Vereinigung mit dem Ziel, für die Respektierung der Bürger- und Menschenrechte in der ČSSR und in der Welt einzutreten. Die symbolische Bezeichnung Charta 77 weist auf das Jahr 1977 hin, das zum Jahr der Rechte politischer Gefangener erklärt wurde. 1992 stellte die Charta 77 ihre Aktivitäten ein.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch