wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Die besten Jahre unseres Lebens

  • Deutscher Titel: Die besten Jahre unseres Lebens
  • Original-Titel: THE BEST YEARS OF OUR LIFE
  • Land: USA
  • Jahr: 1946
  • Regie: William Wyler
  • Drehbuch: Robert E. Sherwood, nach einem Roman von MacKinlay Kantor
  • Kamera: Gregg Toland
  • Schauspieler: Fredric March, Myrna Loy, Teresa Wright, Dana Andrews, Harold Russell
  • Auszeichnungen: Oscars 1947 für Film, Regie, Hauptdarsteller (Fredric March), Nebendarsteller (Harold Russell), Drehbuch, Musik, Schnitt
Unmittelbar nach seiner Entlassung aus der US-Armee begann William Wyler mit den Arbeiten zu seinem vielfach ausgezeichneten Film über die Probleme der Kriegsheimkehrer: Drei Soldaten, die jeder einen Teil der Streitkräfte repräsentieren (Fredric March, Dana Andrews, Harold Russell), wollen nach ihrer Demobilisierung ins zivile Leben zurückkehren. Der Sergeant nimmt seine Arbeit als Bankier, der Captain seine Stelle als Warenhausverkäufer wieder auf. Der Matrose, der einen Arm verloren hat, schafft die Rückkehr in den Beruf nicht so leicht.
Wyler verdeutlicht in seiner Studie, dass nicht nur die Rückkehr in den Beruf ein Thema der Zeit ist. Die drei Hauptfiguren finden nach dem Krieg ein Alltags- und Familienleben vor, das ihnen unwirklich erscheint. Ihr Leben verändert sich dramatisch.
Ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs beschäftigt das Thema von Wylers Film die gesamte Nation. »Die besten Jahre unseres Lebens« zieht das US-Publikum in die Kinos, während der Film im Ausland wenig Interesse findet. Das Happyend, das auf Druck der Produktionsgesellschaft ins Drehbuch kam, schafft einen versöhnlichen, aber konstruiert wirkenden Schlusspunkt. Die Resonanz, die der Film findet, drückt sich auch in der Flut von Preisen aus. 1947 erhält »Die besten Jahre unseres Lebens« sieben Oscars.
Total votes: 39