wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

digitles Wasserzeichen

in Bild-, Video- oder Musikdateien eingebettete Daten, die zur Kennzeichnung des Urhebers, von kundenspezifischen Kopien, zur Verfolgung von illegalen Kopien und zum Aufdecken von Manipulationen benutzt werden. Die digitalen Wasserzeichen müssen dabei einige grundlegende Anforderungen erfüllen, um wirksam zu sein: für den Benutzer unsichtbar oder unhörbar dürfen Sie das Erscheinungsbild und die Qualität der Datei nicht beeinflussen, sie müssen im Multimediabereich verbreitete, auch verlustbehaftete Kompressionsalgorithmen möglichst ohne Einbuße überstehen und schließlich auch in Teilausschnitten der Dateien enthalten sein.
Total votes: 32