Lexikon

Dörrie

Doris, deutsche Regisseurin und Schriftstellerin, * 26. 5. 1955 Hannover; reflektiert in ihren Werken z. T. in ironisch-komödiantischer Form Beziehungs- und Gesellschaftsprobleme; Filme u. a.: „Mitten ins Herz“ 1983; „Männer“ 1985; „Happy Birthday, Türke!“ 1991; „Bin ich schön?“ 1998; „Erleuchtung garantiert“ 2000; „Nackt“ 2002; „Der Fischer und seine Frau“ 2005; „How to Cook Your Life“ 2007; „Kirschblüten - Hanami“ 2008; Prosawerke u. a.: „Liebe, Schmerz und das ganze verdammte Zeug“ 1987; „Der Mann meiner Träume“ 1991; „Das blaue Kleid“ 2000; „Und was wird aus mir?“ 2007.
Erz, Meer, Meeresgrund
Wissenschaft

Erzrausch am Meeresgrund

Der Umstieg auf saubere Energie hat in den Minen an Land schmutzige Konsequenzen. Wie sieht es beim Tiefseebergbau aus? von Martin Angler Sie liegen auf ausgedehnten Sandflächen und warten darauf, eingesammelt zu werden: faustgroße Gesteinsbrocken, die schwarzen Trüffeln ähneln. Diese Manganknollen sind seit Millionen von Jahren...

Wissenschaft

Eine Frage der Ähre

Der Weizen ist die am weitesten verbreitete Nutzpflanze. Braucht es noch gezieltere Eingriffe in sein Genom, um auch in Zukunft die Weltbevölkerung zu ernähren?

Der Beitrag Eine Frage der Ähre erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon