wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Eisermann

1
André, deutscher Schauspieler, * 28. 10. 1967 Worms; Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München; kam 1992 an das Bayerische Staatsschauspiel und an die Münchner Kammerspiele; ging danach an das Wiener Theater in der Josefstadt; 1991 Filmdebüt in der Komödie „Go, Trabi, go“; es folgten Rollen in „Kaspar Hauser“ 1993, „Schlafes Bruder“ 1995 und „Das Schloss“ 1997; schrieb 1998 mit dem Komponisten Jakob Vinje „André Eisermann Die Show. Hommage an das fahrende Volk“.
Total votes: 21