Lexikon

Fernández Reyna

[-dɛθ ˈrrɛina]
Leonel, dominikanischer Politiker (PLD), * 26. 12. 1953 Santo Domingo; Jurist; schloss sich 1973 der konservativen Dominikanischen Befreiungspartei (Partido de Liberación Dominicana, PLD) an, machte rasch politische Karriere und wurde 1996 zum Staatspräsidenten gewählt. Während seiner ersten Amtszeit (bis 2000) bemühte er sich um ökonomische Reformen. 2002 wurde Fernández Reyna Vorsitzender des PLD, 2004 wählte ihn die Bevölkerung erneut zum Staatspräsidenten. Seiner Regierung gelang es, die Dominikanische Republik aus einer tiefen wirtschaftlichen Krise zu führen. Bei den Wahlen 2008 konnte sich Fernández Reyna im Amt des Staatschefs behaupten (bis 2012)..

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte