wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Freier Deutscher Gewerkschaftsbund

Abkürzung FDGB, Spitzenverband der Gewerkschaften in der DDR, der sich bis 1990, kommunistisch gelenkt, in vollständiger Abhängigkeit von der SED als Staatspartei und damit auch vom Staat als dem wichtigsten Arbeitgeber in der DDR befand. Zu den Hauptaufgaben des FDGB gehörte die Organisation von sozialistischen Wettbewerben. Seit 1956 war der FDGB Träger der Sozialversicherung der Arbeiter und Angestellten; seit 1958 oblag ihm ferner die staatliche Kontrolle über den betrieblichen Arbeitsschutz. Der FDGB war seit 1949 dem Weltgewerkschaftsbund angeschlossen. 1990 wurde er aufgelöst.
Total votes: 0