wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Fußpilz

Sammelname für Fadenpilze, die Erkrankungen zwischen den Zehen hervorrufen. Der Befall äußert sich in starkem Juckreiz, kleinen, sich ausbreitenden Bläschen in der Oberhaut, die platzen und sich infizieren können, in trockener Abschuppung oder nässenden Wunden und geröteten Flächen, die beim Spreizen der Zehen oft recht schmerzhaft sind. Fußpilz ist die häufigste Hautpilzerkrankung, sehr hartnäckig und bedarf lang dauernder Behandlung unter Aufsicht des Arztes. Die Übertragung geschieht weltweit von Mensch zu Mensch und von Tier zu Mensch, auch über Bodenbeläge, Badematten u. Teppiche.
Total votes: 35