wissen.de
Total votes: 79
LEXIKON

Geologie

[
griechisch, „Erdlehre“
]
die seit der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts im heutigen Sinn betriebene Geowissenschaft von der Entstehung (Erdgeschichte) und vom Bau der Erde. Sie gliedert sich in: 1. allgemeine Geologie, die in der dynamischen Geologie die (exo- und endogenen) geologischen Kräfte sowie in der kosmischen Geologie die Erde als kosmischen Körper behandelt; 2. historische Geologie mit der Stratigraphie (Formationskunde); 3. regionale Geologie der verschiedenen Erdräume; 4. angewandte Geologie, z. B. Lagerstättenkunde, Ingenieurgeologie. Als Hilfswissenschaften dienen: Paläontologie, Gesteinskunde, Mineralogie u. a., ferner Geophysik, Chemie, Geographie und Biologie.
Total votes: 79