wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Glykl

[
das; griechisch
]
Ethylenglykol; 1.2-Ethandiol
HOCH2CH2OH, ein zweiwertiger aliphatischer Alkohol; eine dickflüssige, süß schmeckende Flüssigkeit, die als Lösungsmittel für Harze, als Frostschutzmittel (Glysantin) und als Kühlmittel für Flugzeugmotoren verwendet wird. Derivate des Glykols sind Lösungsmittel für Farbstoffe und Cellulosederivate, z. B. Glykolether. Diethylenglykol.
Total votes: 50