Gesundheit A-Z

Schlafstörung

Abweichungen von der normalen Schlafqualität, Schlafdauer oder Schlafrhythmik. Die häufigste Schlafstörung ist die Schlaflosigkeit (Insomnie) mit Ein- oder Durchschlafstörungen. Bei Parasomnien stehen Alpträume oder Schlafwandeln im Vordergrund. Schlafstörungen treten auch als Symptom bei vielen körperlichen und seelischen Erkrankungen auf, z. B. bei Epilepsien, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Hyperthyreose, Refluxkrankheit oder Depressionen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache