wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Grotske

Malerei
aus der römischen Antike übernommene Ornamentform der Renaissance und des Barocks, die figürliche oder andere, durch dünnes Rankenwerk zu einer Einheit verbundene Elemente verwendet; benannt nach Malereien in den „Grotten“ Roms, die im 15. Jahrhundert entdeckt wurden.
Total votes: 30