Wahrig Herkunftswörterbuch

Symbol

bildhaftes Zeichen, das einen tieferen Sinn ausdrückt, Sinnbild
aus
griech.
symbolon „Erkennungszeichen, Kennzeichen, Merkmal; Sinnbild“, zu
griech.
symballein „zusammenbringen, zusammentragen, vergleichen“, aus
griech.
sym (in Zus. vor b für syn) „zusammen“ und
griech.
ballein „werfen“
[Info]
Symbol
Symbole charakterisiert, dass sie über sich selbst hinaus verweisen und eine tiefere Bedeutung haben. Bereits im
Griechischen
besaß das Wort symbolon die Bedeutung „Kennzeichen“. Sein Ursprung findet sich in dem Verb symballein „zusammenwerfen, zusammentragen“. Ein Blick in die griechischen Bräuche erklärt diese Bedeutung: Das symbolon war ein in Teile gebrochenes Erkennungszeichen unter Freunden (beispielsweise ein Ring), das nur diese bei einem späteren Treffen wieder vollständig zusammensetzen konnten. Dadurch bewiesen sie einander ihre Verbundenheit. Symbole finden sich nicht nur in der symbolistischen Malerei, die sich im ausgehenden 19. Jahrhundert der dunklen Seite und dem Nichtgreifbaren widmete, sondern auch in der Chemie (chemische Elemente) oder in unserem Alltag auf Schildern und Aufklebern in Form von Piktogrammen, die nonverbal angelegt sind und die Orientierung erleichtern sollen.
llustration einer von der dänischen Energiebehörde geplanten Energieinsel mit drei Konverterstationen zur Umwandlung von aus Windturbinen geliefertem Wechselstrom in Gleichstrom.
Wissenschaft

Energielieferant Meer

Küstennahe Gewässer eignen sich für Wind- oder Solarparks. Zur Nutzung der Wasserkraft als Energiequelle werden derzeit weltweit neue Kraftwerke entwickelt und gebaut. Von RAINER KURLEMANN Das größte Bauprojekt in der Geschichte Dänemarks soll 28 Milliarden Euro kosten. Ein stolzer Preis für 120 000 Quadratmeter Fläche....

1_Mag._Wolke_ALMA_ann13020a.jpg
Wissenschaft

Kleine Kannibalen im Kosmos

Ein Kugelsternhaufen ist Kronzeuge für die Gefräßigkeit von Zwerggalaxien: Sie wachsen, indem sie Artgenossen verschlingen. von THORSTEN DAMBECK Auf einer Reise gen Süden kann man auch am Himmel auf Unbekanntes stoßen. Denn dort steigen Gestirne über den Horizont, die von der Nordhalbkugel aus nicht sichtbar sind. So entdeckten...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch