Lexikon

Heinrich der Glîchesaere

[
-ˈgli:xəzæ:rə
]
Heinrich der Gleisner
mittelhochdeutscher Dichter aus dem Elsass, 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts; schrieb um 1180 nach französischen Vorbildern das Tierepos „Reinhart Fuchs“, das in kunstloser, doch anschaulicher Form scharfe Kritik an Minne, Geistlichkeit und Politik übte. Das Original ist nur bruchstückhaft erhalten.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch