Lexikon

Hödicke

Karl Horst, deutscher Maler und Objektkünstler, * 21. 2. 1938 Nürnberg; gehört zu den Erneuerern der Malerei im Berlin der 1960er Jahre; expressiv-figurale Werke und kritischer Realismus entstehen; besonderes Thema: Berlin und Mauerfall („Der Himmel über Schöneberg“ 1975, „Schlaf der Freiheit“ 1986, „Sturm aufs Brandenburger Tor“ 1990).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z