wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Howard

[ˈhauəd]
Ronald William (Ron), US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Produzent, * 1. 3. 1954 Duncan, Oklahoma; wirkte schon als Kind und Jugendlicher als Darsteller in zahlreichen TV-Serien und Kinoproduktionen mit; wurde als Schauspieler populär u. a. durch seine Rollen in der Fernsehserie „The Smith Family“ 1971/72 und dem Film „American Grafitti“ 1973; erste Erfolge als Regisseur verzeichnete Howard in den 1980er Jahren mit Komödien („Splash Eine Jungfrau am Haken“ 1984, „Cocoon“ 1985); in der Folgezeit etablierte er sich mit viel beachteteten Großproduktionen aus unterschiedlichen Genres zu einem der führenden Regisseure Hollywoods; Filme u. a.: „Backdraft Männer, die durchs Feuer gehen“ 1991; „Apollo 13“ 1995; „Der Grinch“ 2000; „A Beautiful Mind Genie und Wahnsinn“ 2001; „The Missing“ 2003; „Das Comeback“ 2005; „The Da Vinci Code Sakrileg“ 2006; „Frost/Nixon“ 2008; „Illuminati“ 2009.
Total votes: 18