wissen.de
Total votes: 55
LEXIKON

Jamaika

Kolonialzeit

Als Christoph Kolumbus 1494 Jamaika erreichte, lebten dort etwa 60 000 Auruaken-Indianer. Für die spanischen Kolonialmacht (ab 1509) hatte die Insel keine große Bedeutung. Erst die Briten machten sie nach 1655 zum Zentrum des Sklavenhandels und zu einer der wichtigsten Zuckerkolonien. Mit der Aufhebung der Sklaverei im 19. Jahrhundert und dem Vordringen des brasilianischen Zuckerrohrs geriet der Zuckerrohranbau in eine Krise. Als Reaktion auf eine soziale Rebellion schränkte London 1866 die seit 1662 bestehenden Autonomierechte ein. Jamaika bekam den Status einer Kronkolonie. 1944 erhielt Jamaika innere Selbstverwaltung.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
  3. Bevölkerung
  4. Staat und Politik
  5. Wirtschaft und Verkehr
  6. Geschichte
    1. Kolonialzeit
    2. Unabhängigkeit
Total votes: 55