wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Johannes X.

Papst 914928; eigentlich Johannes von Tossignano,  928 Rom (wahrscheinlich ermordet); einigte die italienischen Staaten zum Kampf gegen die Sarazenen. Er krönte Berengar I. zum Kaiser und war bemüht, in dem durch Machtkämpfe zersplitterten Italien die päpstliche Autorität aufrechtzuerhalten. Sein Streben nach politischer Selbständigkeit brachte ihn in Konflikt mit Marozia, die ihn in der Engelsburg inhaftieren ließ, wo er bald starb, wahrscheinlich durch Gewalt.
Total votes: 24