wissen.de
Total votes: 42
LEXIKON

kathlisch-apostlische Gemeinde

eine kirchliche Erneuerungsbewegung, die sich um den Londoner Bankier H. Drummond (* 1786,  1860) sammelte und unter dem Eindruck der Zeitereignisse von der nahen Wiederkunft Christi überzeugt war. Unter der Leitung von 12 Aposteln bildete die katholisch-apostolische Gemeinde eine eigene Glaubensgemeinschaft, die das Modell einer geeinten Kirche der Endzeit darstellen wollte. Mit dem Tod der 12 Apostel (der letzte starb 1901) mussten die gottesdienstlichen Handlungen eingestellt werden.
Total votes: 42