wissen.de
Total votes: 64
LEXIKON

Kerschensteiner

Kerschensteiner, Georg
Georg Kerschensteiner
Georg, deutscher Pädagoge und Schulorganisator, * 29. 7. 1854 München,  15. 1. 1932 München; 18851919 Stadtschulrat, seit 1919 Professor in München. Kerschensteiner vertrat den Gedanken der Arbeitsschule, die „mit einem Minimum von Wissensstoff ein Maximum an Fertigkeiten im Dienste staatsbürgerlicher Gewinnung auslösen“ soll. Bildung zum Beruf, der als Kulturleistung begriffen wird, ist das Ziel der Schule; Mittel dazu sind Reform des Schulwesens im Sinn der Einheitsschule, Umgestaltung der Fortbildungs- in Berufsschulen. Hauptwerke: „Begriff der staatsbürgerlichen Erziehung“ 1910; „Autorität und Freiheit“ 1924.
Total votes: 64