wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Kimbngu

Simon, afrikanischer Evangelist, * 1889 Nkamba, Belgisch-Kongo,  12. 10. 1951 Lubumbashi, früher Elisabethville (in Haft); gründete 1921 nach einem Berufungserlebnis eine christliche Massenbewegung; wurde von seinen Anhängern als Prophet verehrt; noch 1921 Gefangennahme durch die belgischen Kolonialmacht wegen politischer Subversion. Seine Anhänger gründeten unter der Leitung seiner Söhne 1957 die „Kirche Jesu Christi auf Erden durch den Propheten Simon Kimbangu“, die seit 1969 Mitglied des Ökumenischen Rats der Kirchen ist. Heute ca. 6 Mio. Anhänger und größte unabhängige christliche Kirche Schwarzafrikas.
Total votes: 22