wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Kindergärten

Einrichtungen zur Pflege, zur kindesgemäßen Beschäftigung und Erziehung von Kindern von 3 bis 6 Jahren. Schöpfer der modernen Kindergärten wurde F. Fröbel 1839/1840, von dem auch der Name Kindergarten stammt. Kindergärten sollen die familiäre Erziehung unterstützen. Auf soziale Erziehung und die Ausbildung der frühkindlichen Intelligenz wird großes Gewicht gelegt. Wichtig ist die Pflege des Gesprächs. Es gibt ein vielfältiges Angebot an Bildungsmitteln. Bauen und Werken üben die Konzentration und motorische Fähigkeiten. Rhythmisch-musikalische Erziehung und Turnspiele nehmen einen großen Raum ein. Der Besuch ist freiwillig und kostenpflichtig. Kindergärten werden als Einrichtungen der Gemeinden oder der Glaubensgemeinschaften unterhalten, teils als Betriebskindergärten und zunehmend als private Gruppen auf Elterninitiative. Die Betreuung erfolgt durch Erzieher, Kinderpfleger, Sozial- und Heilpädagogen. Auch Kinderläden, Vorschulerziehung.
Total votes: 33