wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kindheit

Kindesalter
der Lebensabschnitt des Menschen, der sich von der Geburt bis zum Beginn der Geschlechtsreife erstreckt. Man unterteilt ihn in die Säuglings- (1. Jahr), Kleinkind- (2.5. Jahr) und Schulkindzeit (6.14. Jahr). Die Kindheit wird sehr stark von Wachstums- und Entwicklungsvorgängen bestimmt, die auf die körperliche, seelische und geistige Reife abzielen. Sie verlaufen in einer von der Natur festgelegten Reihenfolge mehr oder weniger rasch, stetig oder mit periodischen Unterbrechungen, nicht unbeeinflusst von den Einwirkungen der Umwelt und Erziehung. Die möglichst ungestörte Entwicklung der Kindheit ist die wesentliche Grundlage für die spätere körperliche, seelische, geistige und charakterliche Entwicklung des reifen Menschen. Starke Auswirkungen auf die Entwicklung des sozialen Erfahrungshorizonts des Kindes hat die Beziehung zu den Eltern sowie die kulturelle und schichtenspezifische Einordnung der Familie mit ihren kulturellen und ökonomischen Konsequenzen.
Total votes: 0