Lexikon

Koexistnz

[
lateinisch, „Zusammenbestehen“
]
das Nebeneinander von Staaten und Blöcken mit unterschiedlichen gesellschaftlichen und politischen Ordnungen und Ideologien unter Verzicht auf gewaltsame Veränderungen. Als friedliche Koexistenz von N. Chruschtschow zum außenpolitischen Leitsatz erhoben, spielte der Begriff seit Mitte der 1950er Jahre eine Rolle in der internationalen Politik.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon