Gesundheit A-Z

Toxin

Gift
von Mikroorganismen, Tieren oder Pflanzen gebildete Substanz mit starker Giftwirkung vor allem auf den menschlichen Organismus; das Immunsystem bildet Antikörper gegen manche Toxine (Antitoxin). Bei den bakteriellen Toxinen unterscheidet man Exotoxine, die von den Erregern ausgeschieden werden und anschließend ihre Giftwirkung entfalten, und Endotoxine, die aus der äußeren Zellmembran gramnegativer Bakterien stammen und erst beim Zerfall der Bakterienzellen in größeren Mengen freigesetzt werden. Wird von einem Toxin die für die Giftwirkung verantwortliche (toxophore), chemische Gruppe entfernt, entsteht ein ungiftiges Toxoid. Auch Antidot, Intoxikation.
Meereswürmer
Wissenschaft

Bakterieller Kälteschutz für Würmer

Eine Symbiose mit Bakterien ermöglicht es drei Arten von Meereswürmern, in einer extremen Umwelt zu überleben: Dank bakterieller Kälteschutzproteine können die wechselwarmen Würmer das Meeressediment der Antarktis besiedeln. Das zeigt eine Studie anhand von Analysen des Erbguts und der Proteine der Würmer. Die Bakterien wiederum...

Jupiter, Planet, Sonnensystem
Wissenschaft

Jupiters gewaltsame Jugend

Im Zentrum des Gasriesen hat die Raumsonde Juno einen seltsamen Kern entdeckt. Ihre Messungen lassen auf eine brachiale Kollision mit einem anderen Urplaneten schließen. von THORSTEN DAMBECK Er ist der unangefochtene Herrscher unter den Planeten: Jupiter. Mit 318 Erdmassen übertrifft er die gesamte Masse aller anderen planetaren...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon