Gesundheit A-Z

Nierenversagen

Schockniere
im weiteren Sinn Niereninsuffizienz, im engeren Sinn akutes, meist reversibles Nierenversagen infolge einer Durchblutungsstörung, z. B. bei schweren Blutungen nach Trauma oder Dehydratation, oder als Folge von Toxinen (Chemikalien, Medikamente, Stoffwechselprodukte). Primäre Nierenerkrankungen wie Entzündungen und Harnstauung bei Abflusshindernissen sind eher selten für ein Nierenversagen verantwortlich. Nach anfänglicher Verminderung versiegt die Harnausscheidung ganz, so dass sich harnpflichtige Giftstoffe im Körper häufen und zu einer Urämie führen, die zahlreiche Stoffwechselstörungen und Überwässerung nach sich zieht. Während des urämischen Stadiums muss der Patient mit einer Dialyse behandelt werden, bis die harnpflichtigen Substanzen im Serum Normalwerte erreicht haben. Zwischen 30% und 90% aller Fälle von akutem Nierenversagen verlaufen tödlich.
Tier, Ungleich
Wissenschaft

Tierisches Ungleichgewicht

Bei manchen Tierarten gibt es unterschiedlich viele Männchen und Weibchen. Und das hat zum Teil verblüffende Gründe. von CHRISTIAN JUNG Abgesehen von wenigen Ausnahmen existieren bei Tieren wie beim Menschen zwei Geschlechter: männlich und weiblich. Sie unterscheiden sich in Erscheinungsbild, Verhalten, Funktionen und auch bei...

hadean_earth2_4096x2304.jpg
Wissenschaft

Das Ende der Hölle

Am Anfang war die Erde so heiß wie die Venus heute, kühlte jedoch schnell ab, weil die junge Sonne damals viel schwächer schien. Der atmosphärische Wasserdampf ging als Starkregen nieder und bildete die Ozeane. von THORSTEN DAMBECK Vor knapp 4,6 Milliarden Jahren entstand die Erde. Sie war ganz anders beschaffen als heute. Und...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon