Lexikon

Krenz

Egon, deutscher Politiker (SED), * 19. 3. 1937 Kolberg; Lehrer; 19741983 Erster Sekretär des Zentralrats der FDJ; 19831989 Mitglied des Politbüros, 19831989 Sekretär des ZK der SED; seit Oktober 1989 Generalsekretär des ZK, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrats und Vorsitzender des Staatsrats der DDR; nach seinem Rücktritt von allen Ämtern 1989 erfolgte 1990 der Parteiausschluss aufgrund seiner Mitverantwortung für die frühere SED-Politik. 1997 wurde Krenz vom Berliner Landgericht als einer der Hauptverantwortlichen für die Todesschüsse an der innerdeutschen Grenze zu 61/2 Jahren Haft verurteilt. 1999 bestätigte der Bundesgerichtshof das Urteil. 2003 wurde Krenz vorzeitig aus der Haft entlassen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch