wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Leọ́n

historische Landschaft im nordwestlichen Spanien, in der Region Kastilien-Léon, gehört geographisch zum nördlichen Teil des dünn besiedelten innerspanischen Hochlands; die Sommer sind heiß und trocken, im Winter kalte Stürme, die Niederschläge sind gering; Anbau von Getreide, Hülsenfrüchten, Kartoffeln und Zuckerrüben; in der Tierra del Vino („Weinland“) und im Duerotal Weinbau; Schaf-, Rinder- und Schweinezucht; alte Hauptstadt ist León.
León kam im 8. Jahrhundert zum Königreich Asturien, wurde 910 selbständiges Königreich und 1037 mit Kastilien vereinigt. Trennung von León und Kastilien unter den Söhnen Alfons VII. (1157) und endgültige Wiedervereinigung unter König Ferdinand III. (1230).
Total votes: 43