wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Meyerbeer

Meyerbeer, Giacomo
Giacomo Meyerbeer
Giacomo, eigentlich Jakob Liebmann Meyer Beer, deutscher Komponist und Dirigent, * 5. 9. 1791 Tasdorf bei Berlin,  2. 5. 1864 Paris; Schüler von Carl Friedrich Zelter; 18311842 hauptsächlich in Paris tätig; 18421846 Generalmusikdirektor der Königlichen Hofkapelle und-oper in Berlin (heute: Staatskapelle Berlin); errang Welterfolg mit Opern im prunkhaften Stil der französischen Grand Opéra wie „Robert le Diable“ (dt. „Robert der Teufel“), „Les Huguenots“ (dt. „Die Hugenotten“) und „Le Prophète“ (dt. „Der Prophet“); ferner Lieder und Klaviermusik.
Total votes: 57