wissen.de
Total votes: 73
LEXIKON
 

Mohn

Papaver
Mohn
Mohn
Klatschmohn: Die Kapsel sieht man wenn der Mohn verblüht ist.
 
Gattung der Mohngewächse mit meist europäisch-vorderasiatischen Arten; Milchsaft führende Kräuter oder Stauden mit gelappten oder geteilten Blättern, nickenden Blütenknospen, großen, einzeln auf langen Stielen stehenden Blüten und gekammerten Fruchtkapseln (Mohnkopf). Wichtig ist vor allem der Schlafmohn, Papaver somniferum, der zur (illegalen) Gewinnung von Opium und von Mohnöl feldmäßig angebaut wird (Hauptanbaugebiete: Kleinasien, Indien, China und besonders im Länderdreieck Laos, Myanmar, Thailand). In Deutschland finden sich: Klatsch- oder Feuermohn, Papaver rhoeas, mit großen, scharlachroten Blüten; Saatmohn, Papaver dubium; Sandmohn, Papaver argemone. Eine beliebte Gartenpflanze ist der aus Armenien stammende Riesen-Türkenmohn, Papaver orientale.
Mohn
Mohn
Mohnblüte
 
Schlafmohn
Schlafmohn
Schlafmohn, Papaver somniferum
 
 

 

Total votes: 73