Lexikon

Puff Daddy

[
pʌf dædi
]
eigentlich Sean Combs, auch unter seinen weiteren Pseudonymen P. Diddy, Puffy, Bad Boy und Diddy bekannt, US-amerikanischer Rapper und Produzent, * 4. 11. 1970 New York; zählt seit Mitte der 1990er Jahre zu den wichtigsten und kreativsten Hip-Hop- und Rap-Künstlern; gründete als Produzent ein eigenes Label; erfolgreich besonders mit Coverversionen und gesampelten Stücken; sein musikalischer Nachruf auf den ermordeten Notorious B.I.G. „I'll Be Missing You“ wurde ein internationaler Erfolg; Veröffentlichungen u. a.: „No Way Out“ 1997; „Forever“ 1999; „The Saga Continues“ 2001; „We Invented The Remix“ 2002; „Press Play“ 2006.
Wissenschaft

Galaktische Geisterteilchen

Erstmals wurden energiereiche Neutrinos von der Milchstraße gemessen. von RÜDIGER VAAS Es gibt eine neue Karte unserer Welt – sehr unscharf, mit vielen weißen Flecken und Fragezeichen. Aber es zeichnen sich bereits erste Strukturen ab – wie im Nebel noch, doch bald werden wir klarer sehen. Es ist ein Gefühl wie bei der Entdeckung...

xxx_AdobeStock_69211757_1.jpg
Wissenschaft

Aufgeschäumt

Ob zum Reinigen, Feuerlöschen oder als schusssicherer Panzer: Schaumartige Materialien lassen sich vielseitig einsetzen – und verblüffen die Forscher immer wieder mit neuen Eigenschaften. von REINHARD BREUER Die Prunkkutsche hat schon bessere Tage gesehen. Die 300 Jahre alte Karosse, die im Marstallmuseum des Nymphenburger...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon