wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Sbdominante

[
die; lateinisch zu französisch sous-dominante
]
Unterdominante
im 18. Jahrhundert von Jean-Philippe Rameau eingeführter Begriff, zunächst für die eine Quinte tiefer als die Tonika liegende Stufe einer Tonart (in C-Dur = F); später davon abgeleitet die 4. Stufe einer Tonleiter und in der Funktionstheorie von Hugo Riemann auch der darauf errichtete Akkord einer Dur- oder Moll-Tonleiter, Abkürzung S für einen Dur- bzw. s für einen Moll-Akkord. Die Subdominante gehört nach Tonika und Dominante zu den zentralen Elementen jeder Kadenz (1.); Sonderformen der Subdominante sind Sixte ajoutée und Neapolitanischer Sextakkord.
Total votes: 39