wissen.de
Total votes: 28
GESUNDHEIT A-Z

Clostridium tetani

Bakterium, dessen Toxine für den Wundstarrkrampf (Tetanus) verantwortlich sind. Der Erreger ist überall verbreitet (ubiquitär), gelangt z. B. durch verschmutzte Wunden ins Gewebe und bleibt dort, während sich die Toxine entlang der Nervenbahnen ausbreiten. Das Tetanospasmin führt zu den schmerzhaften Muskelkrämpfen, das Tetanolysin wirkt hämolytisch, zerstört also Blutzellen, und ist nach dem Botulinustoxin das zweitstärkste Bakteriengift. Die Tetanusimpfung gehört zu den dringend empfohlenen Standardimpfungen. Für die Therapie der Erkrankung steht ein spezielles Antitoxin zur Verfügung.
Total votes: 28