wissen.de
Total votes: 46
GESUNDHEIT A-Z

Heuschnupfen

Pollinosis; Heufieber
eine allergische Erkrankung, die auf einer Überempfindlichkeitsreaktion gegen verschiedene Pollensorten beruht. Vor allem in den Monaten Mai und Juni während des Pollenflugs leiden die Betroffenen unter Beschwerden wie Niesattacken, vermehrter, wässriger Sekretion und Schleimhautschwellung der Nase, juckende Entzündung der Augenbindehaut und in schweren Fällen unter Asthma, manchmal begleitet von Fieber. Die Behandlung besteht im akuten Stadium vor allem in der Anwendung von Antihistaminika oder Corticosteroiden. Zur Vorbeugung können auch Mastzellstabilisatoren eingesetzt werden.
Total votes: 46