Gesundheit A-Z

Kohlendioxid

Abk. CO2, farb- und geruchloses, nicht brennbares Gas, das beim Menschen als Abfallstoff verschiedener Stoffwechselvorgänge entsteht und hauptsächlich über die Atmung aus dem Körper entfernt wird. Kohlendioxid entsteht durch Verbrennung kohlenstoffhaltiger Verbindungen, z. B. bei Holz- und Kohlenfeuer oder Verbrennungsmotoren. Eine erhöhte Kohlendioxidkonzentration der Umgebungsluft, z. B. durch Luftverschmutzung in Städten, führt zu Kopfschmerzen, Tachykardie, Blutdruckanstieg und Atembeschwerden, eine Kohlendioxidvergiftung zu einer Kohlendioxidnarkose und zum Tod durch Ersticken.
Boy_sneezes_because_of_an_allergy_to_ragweed.
Wissenschaft

»Der Klimawandel gefährdet unsere eigene Existenz«

Schadstoffe in der Luft machen anfälliger für Allergien. Wer das Klima schützt, tut auch Gutes für die eigene Gesundheit. Das Gespräch führte SALOME BERBLINGER   Frau Prof. Traidl-Hoffmann, macht uns der Klimawandel krank? Ja, und zwar von Kopf bis Fuß. Der Klimawandel betrifft die mentale Gesundheit sowie Herz, Lunge und...

Forschung, Stahl
Wissenschaft

Zwölf Stoffe mit Zukunft

In den Forschungslaboren reifen zahlreiche neue Materialien heran – mit verblüffenden Eigenschaften. Eine Chance auf aussichtsreiche Anwendungen.

Der Beitrag Zwölf Stoffe mit Zukunft erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon