Gesundheit A-Z

Shunt

Hämodialyse
Hämodialyse
Schematische Darstellung des Ablaufs einer Hämodialyse.
Kurzschlussverbindung zwischen zwei Blugefäßsystemen. 1. krankhafter Kurzschluss zwischen arteriellem und venösem Kreislauf bei verschiedenen angeborenen Herzfehlern. Auch Shuntvitium. 2. operativ geschaffene, künstliche Gefäßverbindung, z. B. bei einem Hochdruck im Leberkreislauf zwischen der Pfortader und der unteren Hohlvene als portokavale Anastomose. Ein Kurzschluss zwischen einer Arterie und einer Vene am Unterarm, der sog. Cimino-Shunt, wird zum Anschluss an die künstliche Niere im Rahmen einer Hämodialyse gelegt.
Fischer André Grählert beim Heringsfang. Von den großen Schwärmen früherer Zeiten ist wenig übrig geblieben.
Wissenschaft

Der Dorsch ist weg

Zu Besuch bei Fischer André Grählert am Darßer Bodden. Fischer und Meeresforscher arbeiten zusammen, um die Veränderungen der Fischbestände in der Ostsee zu verstehen. Von CHRISTIAN JUNG André Grählert ist Ostseefischer in fünfter Generation. Er ist es mit Leib und Seele, auch wenn das von ihm verlangt, bei Wind und Wetter...

Wasseroberfläche
Wissenschaft

»Wind, Wellen und Wasser«

Seit einem halben Jahrhundert werden die Austauschprozesse zwischen Atmosphäre und Ozean erforscht. Seniorprofessor Bernd Jähne nutzt dazu ein einzigartiges Forschungsgerät. Das Gespräch führte AURELIA EBERHARD Herr Prof. Jähne, welche physikalischen Vorgänge finden an der Grenze zwischen Luft und Meerwasser statt? Ein wichtiger...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon