wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

abstoßen

b|sto|ßen
V.
157, hat abgestoßen
I.
mit Akk.
1.
etwas a.
a)
von sich stoßen, von sich abtrennen;
Eidechsen stoßen den Schwanz, Schlangen stoßen die alte Haut ab; der Körper stößt Fremdkörper ab; Magnetpole stoßen einander ab
b)
als nicht nutzbringend weggeben, verkaufen;
Waren, Aktien a.
c)
durch Stoß beschädigen;
Möbel, Obst, Ecken a.
2.
jmdn. a.
bei jmdm. Widerwillen, Abscheu, Antipathie erregen;
sein Benehmen stößt mich ab
II.
refl.
sich a.
sich mit Schwung lösen, sich weg von etwas bewegen;
sich vom Sprungbrett, vom Ufer a.
Total votes: 0