wissen.de
Total votes: 42
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

arrangieren

ar|ran|gie|ren
[arãʒi:]
oder
[araŋʒi:]
V.
3, hat arrangiert
I.
mit Akk.
1.
in die Wege leiten, bewerkstelligen, einrichten;
eine Reise, ein Programm a., ich werde das für Sie a.
2.
geschmackvoll zusammenstellen;
Blumen in Vasen, Körben a.
3.
ein Musikstück a.
für andere Instrumente bearbeiten
II.
refl.
sich a.
1.
sich mit dem Unvermeidlichen abfinden;
man muss sich a.
2.
mit einem anderen, mit anderen zurechtkommen, eine Möglichkeit des Zusammenlebens oder arbeitens finden
[< 
frz.
arranger
„ordnen, einrichten; vermitteln, beilegen“, zu
rang
„Ordnung, Reihe“]
Total votes: 42