wissen.de
Total votes: 24
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Event

Event
[ıvɛ̣nt]
m. oder n.
9
(besondere) Veranstaltung
[< 
engl.
event
„Fall, Ereignis“]
Event:
Das aus dem Englischen übernommene Modewort
Event
, das allgemein für Geschehen steht, geht auf das lateinische
eventus
„Ereignis“ zurück (aus
ex
„heraus“ +
venire
„kommen“). Im Deutschen ist es in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts zunächst im Pferdesport verwendet worden. Dort war das
Hauptevent
ein besonders wichtiges Rennen. Daraus wurde dann allmählich das Allerweltswort für Veranstaltung bzw. Ereignis, Erlebnis, von der Großveranstaltung bis zur kleinen Feier.
Das Wort erscheint auch in zahlreichen Zusammensetzungen wie beispielsweise
Eventmanager
für den Organisator einer Veranstaltung,
Eventmarketing
für die Werbestrategie, mit der Großveranstaltungen zur Darstellung eines Produkts genutzt werden,
Eventmovie
für Actionfilm mit spektakulären Stuntszenen oder
Hypeevent
für kommerzielles Medienspektakel. Der Begriff
Yellowevent
steht für ein von der Boulevardpresse die Regenbogenpresse wird im Englischen
Yellowpress
genannt veranstaltetes Medienereignis. Auch Fachmessen der Wirtschaft werden gelegentlich als
Kommunikationsevents
bezeichnet.
Total votes: 24