wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

obszön

ob|szön, <auch> obs|zön
Adj.
schamlos, unanständig
[< 
lat.
obscenus, obscaenus
„schmutzig, anstößig“, entweder < 
obs
(in Zus. für
ob
) „nach hin, zu hin“ und
cenum, caenum
„Schmutz, Kot, Unflat“, oder eigtl.
ob scenum
„außerhalb der Szene, des Schauplatzes = der Öffentlichkeit“, d. h. „außerhalb des Schauplatzes bleiben müssend, für die Öffentlichkeit nicht geeignet“]
Total votes: 0