Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Schmuck

Schmck
m.
, (e)s
, nur Sg.
1.
das Geschmücktsein, Zierde;
die Wiesen prangen im S. der Blumen; die Kissen dienen nicht zum Gebrauch, sondern nur zum S.
2.
schmückende Gegenstände, schmückende Ausstattung;
plastischer, ornamentaler S. (an Bauwerken)
3.
Gegenstände zur Verschönerung der Kleidung oder einer Person (z. B. Ringe, Ketten, Broschen);
S. tragen, anlegen; sie behängt sich mit S.; alter, kostbarer S.; echter, unechter, billiger S.
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Tomatensaft nur im Flugzeug

Warum Tomatensaft über den Wolken viel besser schmeckt als auf dem Boden, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Wenn eine Boeing 737 mit rund 70 Tonnen Startgewicht zu einem Flug abhebt, tragen neben dem Flieger selbst, den Menschen an Bord mit ihrem Gepäck sowie dem Treibstoff auch rund 50 Kilogramm Tomatensaft zum Gesamtgewicht bei....

Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Das mach ich doch im Schlaf

Eine geruhsame Nacht dient nicht nur der Erholung, sondern hilft auch beim Lernen – vorausgesetzt, man hat bereits tagsüber damit angefangen. Warum das so ist, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Es gibt eine ganze Reihe von Computerprogrammen, die versprechen, dass es mit ihrer Hilfe möglich sei, während des Schlafes zu lernen, das...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon