wissen.de
Total votes: 23
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

timen

ti|men
[t]
V.
1, hat getimt
[tmt]
; mit Akk.
etwas t.
1.
mit der Stoppuhr messen
2.
in den einzelnen Abläufen, Schritten berechnen;
einen Gesamtablauf, einen Vorgang t.
3.
den richtigen Zeitpunkt für etwas festsetzen, indem man die einzelnen Vorgänge, Schritte, die dazu führen, vorher berechnet;
eine Zusammenkunft, die Abfahrt t.
4.
Sport
berechnen;
den Schlag t.
[< 
engl.
time
in ders. Bed., zu
time
„Zeit, Zeitabschnitt, Zeitpunkt“]
Total votes: 23