wissen.de
Total votes: 6
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Trapez

Tra|pez
n.
1
1.
Viereck mit zwei parallelen Seiten
2.
Turngerät, das aus einer Stange an zwei verstellbaren Halteseilen besteht;
Syn.
Schwebereck, Schaukelreck
3.
Segeln
an der Mastspitze befestigte Leine mit Gurt, an dem man sich weit nach Luv außenbords lehnen kann, um das Boot in möglichst senkrechter Stellung zu halten
[< 
griech.
trapeza
„Tisch“, eigtl. „Vierfuß“, über eine unbelegte Zwischenform aus
tetra
(in Zus. für
tessares, tettares
) „vier“ und
peza
„Fuß, äußerste Spitze, unteres Ende“, zu
pous
„Fuß“]
Total votes: 6