wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Tumult

Tu|mlt
m.
1
Aufruhr, lärmendes, aufgeregtes Durcheinander
[< 
lat.
tumultus
„lärmende Unruhe, Getöse, Krach, Getümmel, Aufruhr“, zu
tumere
„aufbrausen, aufgebracht sein“, eigtl. „aufgeschwollen sein, strotzen“]
Total votes: 17