Wahrig Synonymwörterbuch

Mohammedaner und Muslime: Die Gläubigen im Islam

Anhänger des islamischen Glaubens werden oft Mohammedaner genannt. Diese Bezeichnung leitet sich von dem Propheten Mohammed ab, der diese Religion zu Beginn des 7. Jahrhunderts in Mekka stiftete. Mohammedaner ist allerdings ein umgangssprachlicher Begriff, der den Eindruck erweckt, dass Mohammed im Islam eine wichtigere Stellung einnehme als die alleinige Gottheit Allah.
Ebenfalls unangemessen sind die Bezeichnungen Muselman, Muselmane und besonders die entstellte Form Muselmann, die als abschätzig empfunden werden. Korrekte Bezeichnungen sind Muslim oder Moslem. Das veraltete Wort Islamit wird nur noch sehr selten gebraucht.
Handy, Ladengerät
Wissenschaft

Blitzschnell aufgeladen

Durch eine neue Materialklasse lässt sich das Nachladen von Akkus enorm beschleunigen. von DIRK EIDEMÜLLER Jeder kennt das Problem: Der Handy-Akku ist leer und man hat kaum noch Zeit, bevor man aus dem Haus muss. Doch das könnte in ein paar Jahren schon Geschichte sein: Eine neue Technik verspricht, den Akku minutenschnell mit...

Bakterien, klein
Wissenschaft

Winzlinge am Werk

Nahrungsmittel, Medikamente und Impfstoffe lassen sich durch lebendige Organismen herstellen. Neue Techniken ermöglichen jetzt eine effiziente Bio-produktion in großem Stil. von MARTINA REHNERT Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück: frische Brötchen, Brot, Joghurt … Für Fitness-Bewusste gibt es einen Proteinshake, Käse...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon