wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Galle

Körperflüssigkeit
mhd.
galle,
ahd.
galla; die Bezeichnung ist auf
germ.
*gallon „Galle“ zurückzuführen, das seinerseits auf
idg.
*ghel „gelblich glänzend, grünlich schimmernd“ beruht; somit ist die Galle nach ihrer gelbgrünlichen Farbe benannt worden; schon früh galt die Galle als Sinnbild von Bösartigkeit und Bitterkeit; verwandt auch mit
griech.
chólos „Galle, Bitteres“, aber auch „Zorn, Wut“; aufgrund dieser Bedeutung auch die Ableitung
vergällen
„verbittern, ungenießbar machen“
Total votes: 0