wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Gatte

die Bezeichnung des Ehepartners geht auf
mhd.
gate,
ahd.
gegate „Gefährte“ zurück und ist westgermanischen Ursprungs; da es zur Wortgruppe von gut zählt, wird die Ausgangsbedeutung „zur selben Gemeinschaft gehörend“ als wahrscheinlich angenommen; Verwandtschaften zeigen sich mit
altengl.
gædeling „Verwandter“ und
got.
gadiliggs „Cousin, Vetter“; die weibl. Form
Gattin
„Ehefrau“ ist eine Zugehörigkeitsbildung des 18. Jh.
Total votes: 0