wissen.de
Total votes: 48
wissen.de Artikel

Abnehmen ohne Stress: Helfen Supplemente wie Vitalamin und Co.?

Eigentlich sind Fettzellen eine schlaue Erfindung der Natur. So haben sie unseren Vorfahren doch durch dürre Jahre geholfen. In einer Zeit, die zumindest in den Industriestaaten vom Überfluss gekennzeichnet ist, zeigen sich die Nachteile. Überschüssige Energie wird in den Fettzellen gespeichert und bereitet Probleme. Inzwischen gehen Veröffentlichungen – etwa der Universitätsmedizin Leipzig – davon aus, dass mehr als 50 Prozent der deutschen Erwachsenen zu dick sind. Wirklich zum Problem ist das Ganze bei einem Viertel der erwachsenen Bevölkerung geworden.

Dieser Personenkreis gilt als krankhaft übergewichtig – sprich adipös. Der einzige Weg gegen die Kilos auf den Hüften ist das Abnehmen. Die Herausforderung besteht darin, am Ball zu bleiben. Denn allgemein strengt Abspecken an und erfordert Geduld. Es wird Phasen geben, in denen die Fortschritte stagnieren oder einfach die Motivation fehlt. Bis zum Idealgewicht ist es ein steiniger Weg. Helfen Nahrungsergänzungsmittel (Supplemente) wie Vitalamin dabei, die hügelige Strecke etwas zu ebnen?

Fruchtyoghurt
Abnehmen gehört zu den schwierigsten Vorhaben für viele Betroffene - doch gibt es eine Möglichkeit, wirklich stressfrei und ohne Entbehrungen abzunehmen? Die Antwort lautet leider: Nein!
Den Stoffwechsel in Schwung bringen

Übergewicht ist am Ende immer die Summe verschiedener Ursachen. Bei vielen Betroffenen ist einfach das Essverhalten im Lauf der Zeit etwas aus dem Lot geraten. Es wird mehr Energie aufgenommen als der Körper verbraucht. Andere Personen haben mit psychischen Belastungen zu kämpfen – und nutzen das Essen beispielsweise als Ventil. Und bei wieder anderen Personenkreisen ist das Übergewicht Ausdruck von Nebenwirkungen einer Arzneimitteltherapie.

Wer abnehmen will, muss also zuerst erkennen, wo die überflüssigen Kilos auf der Hüfte überhaupt herkommen. Erst mit dem Eliminieren der Ursachen werden sich dauerhafte Erfolge einstellen.

Bei vielen Übergewichtigen spielt ein Ungleichgewicht aus Energiezufuhr und –verbrauch eine Rolle. Laut TK-Bewegungsstudie bewegen sich mehr als zwei Drittel der Deutschen am Tag weniger als eine Stunde. Dieser Trend ist dem modernen Alltag geschuldet. Um abzunehmen, muss diese Entwicklung durchbrochen werden. Es ist erforderlich, den Stoffwechsel – und damit die tägliche Energiebilanz – wieder in Schwung zu bringen.

Vitalamin & Co. als Hilfsmittel beim Abnehmen?

Ein aktiver Stoffwechsel hilft beim Abnehmen. Dieser Grundsatz ist nur ein Teil der Wahrheit, wenn es um Supplemente wie Vitalamin geht. Speziell dieses Nahrungsergänzungsmittel setzt auf eine doppelte Wirkung. Inhaltsstoffe wie:

  • Guarana
  • Koffein
  • Arginin

haben die Aufgabe, den Stoffwechsel anzukurbeln und in Schwung zu bringen. Aktivierte Zellen verbrauchen schließlich mehr Energie. Parallel will Vitalamin – gerade am Morgen eingenommen – den Appetit etwas zügeln.

Hierdurch sinkt die aufgenommene Energie. In Kombination mit einem höheren Energieverbrauch wird die Gesamtbilanz positiv beeinflusst. Aber: Anhaltende Effekte erreichen Verbraucher nur durch Sport und eine Ernährungsumstellung.

Zumal es schwierig ist, die Wirkung der Nahrungsergänzungsmittel realistisch zu bewerten. Oft existieren zwar Studien und Untersuchungen zu einzelnen Wirkstoffen. Wie diese in einer bestimmten Situation oder in Verbindung mit anderen Inhaltsstoffen wirken, ist hingegen häufig nicht bekannt.

Die Fettverbrennung unterstützen - schon leichte Aktivität hilft

Nahrungsergänzungsmittel, Superfood oder Wunder-Abnehmpillen – wer auf diese Weise das Körpergewicht reduzieren will, erlebt eine Enttäuschung. Solange es zu den Mahlzeiten immer noch Schnitzel mit Pommes oder sehr kohlenhydratreiche Kost gibt, wird es keine Veränderung geben. Gleiches gilt für den Verzicht auf eine Veränderung der Bewegungsgewohnheiten.

Es geht nicht darum, von heute auf morgen zu einem Leistungssportler zu werden. Kleine Schritte bringen oft viel – ohne wirkliche Einschränkungen nach sich zu ziehen. Beispiel Büroarbeit: Statt den Drucker am Platz zu nutzen, werden Dokumente auf das Gerät am Ende des Flurs geschickt. Und die Brötchen am Wochenende können auch mit dem Rad geholt werden.

Wer abnehmen will, kann Supplemente wie Vitalamin in seine Ernährung einbauen. Ohne Eigeninitiative verpufft deren Wirkung. Ideal für den Anfang sind Sportarten wie:

  • Schwimmen
  • Nordic Walking
  • Joggen
  • Radfahren o. Ä.

Wichtig: Beginner sollten es langsam angehen. Eine Überbeanspruchung ist eher kontraproduktiv. Wo auf Dauer in Richtung Fitness und Abnehmen trainiert werden soll, darf auch gern auf einen Rund-um-Check von Sportmedizinern gegriffen werden.

Kalorienarme Leckereien - auch gesund naschen ist möglich

Essen & Trinken hält Leib und Seele zusammen – dieses Sprichwort ist seit Jahrhunderten bekannt. Aber: Wer zu viel isst, geht irgendwann aus dem Leim. Der Clou besteht darin, nicht zu hungern und sich trotzdem wohl zu fühlen.

Wie passt beides in der modernen Welt zusammen? Es muss darum gehen, gewisse Ansprüche zu kennen und diese zufriedenzustellen. Beispiel DGE: Hier werden 400 Gramm Gemüse täglich als Empfehlung genannt. Das Problem: Nur wenige Verbraucher bekommen diese Zielmarke nur ansatzweise zu Gesicht. Dabei lässt sich mit Gemüse so einiges anstellen. Aus Möhren, Süßkartoffeln oder Pastinake und Rote Beete lassen sich – wenn die Fritteuse aus bleibt – leckere Chips für die ganze Familie herstellen.

Zweites Beispiel: Chips sind ein beliebter Snack. Wer sich und seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, kann zu anderen Knabbereien greifen. Ein Mix verschiedener Nüsse ist gesund. Und mit einer Handvoll Cranberrys oder Rosinen kommt etwas frische Süße hinzu.

Gesund Essen – weitere Tipps:

  • im Herbst einfach Apfelringe selbst herstellen
  • statt Schwein oder Rind mehr Geflügel essen
  • Gemüse zu leckeren Salaten – z. B. mit Mangodressing – verarbeiten
  • Dinkel- und Vollkornprodukte gibt’s als Knabberei

Fazit: Beim Abnehmen alle Register ziehen

Deutschland wird zunehmend dicker. Ein Trend, der Mediziner und Ernährungsexperten seit Jahren alarmiert. Inzwischen sind nicht nur viele Erwachsene betroffen, sondern auch zunehmend mehr Kinder. Deren Zukunft ist durch das Übergewicht in besonderer Weise gefährdet. Und ein Grund, warum Eltern ans Abnehmen denken sollten. Der Weg zum Idealgewicht ist – sofern einmal zu viele Kilos auf den Hüften landen – schwer. Mithilfe von Mitteln wie Vitalamin wird das Abnehmen schon klappen. Nahrungsergänzungsmittel sind aber keine Wunderwaffe. Sie unterstützen, wichtige Impulse müssen aber von den Betroffenen kommen. Wer alle Register zieht, wird sich am Ende auch über erfolgreiches Abnehmen freuen können.

Total votes: 48