wissen.de
Total votes: 229
wissen.de Artikel

Bewerbung auf eine Stelle in Spanien

Spanien umfasst sehr unterschiedliche Regionen, wie das Baskenland, Katalonien und Andalusien. Jede dieser Regionen hat eine spezifische Kultur, Geschichte und Geschäftspraktiken, die sehr verschieden sind von denen, die in Madrid angewandt werden. Diese Unterschiede manifestieren sich nicht nur in der Sprache und der Tradition, sondern auch in den Geschäftsbeziehungen.

Kontakte sind wichtig

Was jedoch alle Spanier vereint, ist die Bedeutung persönlicher Beziehungen. So werden freie Stellen öfter als in Deutschland über persönliche Beziehungen vergeben, und unverlangte Bewerbungen werden oft nicht einmal berücksichtigt. Es ist in Spanien sehr wichtig, "jemanden zu kennen". Wenn Sie keine Freunde oder Verwandte in Spanien haben, die Ihnen den Kontakt zum Wunschunternehmen herstellen könnten, sollten Sie vor der schriftlichen Bewerbung versuchen, telefonisch Kontakt aufzunehmen. Am besten fahren Sie sogar nach Spanien und bewerben sich vor Ort. Bei guter Organisation können Sie damit binnen weniger Tage etwa zehn Bewerbungen vor Ort "erledigen" und damit eine aussichtsreiche Ausgangsposition schaffen.

Anschreiben

Obwohl Beziehungen in Spanien sehr wichtig sind, können Sie sich natürlich auch aus Eigeninitiative heraus bewerben. Bewerbungen über Bekannte haben meist einen besonderen Ablauf, da man Ihnen genau sagen wird, was Sie zu tun haben. Bei Initiativbewerbungen liegt alles bei Ihnen. Ihre wichtigsten Eigenschaften hierbei: Beständigkeit, Entschlossenheit und Überzeugungskraft.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 229